Fraktions-Kanzler-Partei-Chef-Entscheidungs-Wirrwarr

Da wird über die – richtige! – Gleichstellung der Ehe auch für Homosexuelle diskutiert, und zwar weil die Kanzlerin den Fraktionszwang in dieser Angelegenheit aufgehoben hat. Das kann man immer wieder und immer wieder überall nachlesen. Soweit, so normaler Wahlkampf.

Spannend finde ich aber die Diskussion, die darüber entbrannt ist. Fraktionszwang! Geht nicht! Verfassungsbruch, typisch Mutti Merkel! Es läuft eine Empörungswelle, die formal und demokratietheoretisch korrekt, aber auch weltfremd ist. Und eine ganz andere spannende Frage außer Acht lässt. Nämlich, warum die Kanzlerin das eigentlich kann. „Fraktions-Kanzler-Partei-Chef-Entscheidungs-Wirrwarr“ weiterlesen

Drei Monate Stillstand

Ich muss ja sagen, ich war und bin ein Fan guten Nachrichten und Artikeln im Netz. Und seit dem schrecklichen 11. September 2001 eigentlich auch von Spiegel online. Gut gemacht, aktuell, hintergründig. Natürlich auch getragen von dem großen Namen eines großen Magazins.

Allein: Seit längerem gefällt mir die Seite nicht mehr. Vor allem, weil auch viele Kleinigkeiten nicht stimmen, die ich von guten Journalisten erwarte. Nicht nur bei SpOn, sondern auch bei vielen anderen.  „Drei Monate Stillstand“ weiterlesen